Home
Home --- Kontakt --- Eintrittserklärung --- Satzung --- Impressum
Minis mit erfolgreicher Runde
Mini Runde 2014/2015 ein großer Erfolg

Am letzten Samstag konnten die Minis des TSV nochmal beim Spielfest in Eppelheim ihr Können unter Beweis stellen. Mit 13 Kindern und 2 Mannschaften ging es in die Capri Sonne Arena nach Eppelheim. Wie üblich gab es vor den Spielen allerlei Übungen zu absolvieren, was allen schon mal mächtig Spaß gemacht hat.

Image

Nach einer kurzen Pause starteten unsere beiden Teams mit den Spielen, wobei jedes Team diesmal 4 Spiele zu bestreiten hatte. Für die Runde war es für fast alle Kinder nun das letzte Minispiel, bevor es ab September dann in die E-Jugend Runde geht. Den Abschluss macht aber im Juli noch das Kreis Mini Spielfest was in diesem Jahr in Bammental stattfindet.
Ein Lob geht diesmal an alle Spieler/innen des TSV, es steht zwar der Spaß im Vordergrund, dennoch entwickeln die Kinder einen gewissen Ehrgeiz und möchten die Spiel auch gewinnen. Das gelang ausnahmslos, beide Teams haben an diesem Samstag keines ihrer Spiele verloren. Nach den Spielen bekam jedes Team einen Ball, sowie eine Portion Capri Sonne. Besonders stolz waren wir diesmal das sich alle Kinder auch in die Liste der Torschützen eintragen konnten, jetzt heißt es fleißig weiter trainieren um dann ab September in die neue E-Jugend Runde zu starten.

Das Training findet weiterhin dienstags von 17-18:30Uhr und freitags von 17:30 - 18:30 Uhr statt.

Euer Trainierteam

Letzte Aktualisierung ( 27.04.2015 )
POKALSIEGER 2014/2015!!!
TSV Malschenberg : KuSG Leimen 31:27 (20:10)

Im Pokalfinale des Handballkreis-Heidelbergs standen sich der TSV Malschenberg und der Titelverteidiger, die KuSG Leimen, in der Mannaberghalle gegenüber. Der TSV setzte sich im Viertelfinale gegen die HSG Meckesheim/Eschlebronn (3. Kreisliga) auswärts mit 29:18 durch. Die KuSG setze sich gegen den Landesligisten aus Dossenheim n.V. mit 35:32 durch. Im Halbfinale traf man auf die Liga-Konkurrenz aus Nussloch, hier gewann man zu Hause verdient mit 29:22. Leimen setze sich gegen die SG Walldorf mit 33:32 durch. Das Pokalfinale am 12.03.2015 war nun angerichtet.
Der TSV startete fulminant in die Partie. Gut herausgespielte Angriffe wurden immer in Tore umgemünzt. Saubere Pässe und eine fast 100% Abschlussquote waren das Grundgerüst für den Pokalsieg. Die Abwehr ließ wie im Rundenspiel vor ca. 1 ½ Wochen kaum Gegentreffer zu. Die Abwehr wurde mal wieder von einem überragenden M. Weick im Tor unterstützt, dieser konnte in der ersten Halbzeit ein Dutzend Bälle abwehren und diverse 7m entschärfen. Dank diesen starken 30 Minuten ging man mit einem 10-Tore-Führung in die Kabine!!!
In die zweite Hälfte fing an, wie die erste Halbzeit endete. Der TSV baute die Führung auf 12 Tore aus, bis die KuSG eine taktische, fast spielentscheidende, Veränderung vornahm. Die KuSG nahm nun mit 3 Mann den Rückraum des TSV komplett aus dem Spiel. Viele technische Fehler und Nervosität machte sich in den Reihen breit. Die Gäste holten Tor um Tor auf und kamen bis auf 2 Tore ran (25:23), doch der TSV zeigte in dieser Phase den entscheidenden Biss und gewann de Pokal verdient!!!

Für den TSV spielten:
M. Weick und T. Prill im Tor; A. Rühl 7/1, F. Klefenz 9, L. Storz 2, J. Haupt 2, R. Becker 2, A. Diebold 1, K. Krziwania 3, M. Müller 3, J. Dörre 1, M. Gottlieb, A. Keller, A. Schork
Letzte Aktualisierung ( 24.03.2015 )
Design TSV Malschenberg !